Was wird unter Apikotomie verstanden?


Wenn Karies nicht saniert werden und eine Füllung eingesetzt wird, kommt es zur Infektion der Pulpa (Zahnnerv). Wenn mit der Behandlung der entzündeten Zahnpulpa zu lange gewartet wird, breitet sich durch die Zahnwurzel die Infektion aus, sie kommt zur Zahnspitze und erfasst dann den in Zahnspitzennähe befindlichen Knochen. So kommt es zu einer Infizierung der Wurzelspitze, was oft in eine Zyste ausartet. Wie ernsthaft diese Infektion sein wird hängt ganz von ihrer Dauer und den Abwehrmechanismen des Einzelnen ab.

Wenn es zum ersten Mal zu einer Infektion an einem Zahn kommt, besteht manchmal die Möglichkeit eine endodontische Behandlung des Wurzelkanals vorzunehmen und auf diese Weise den Zahn ohne einen chirurgischen Eingriff zu retten. Allerdings, wenn sich solche Infektionen am gleichen Zahn einige Male wiederholen, liefert eine wiederholte konservative Behandlung (Rückbehandlung des Zahnwurzelkanals) meistens nicht die gewünschten Resultate, in so einem Fall ist eine chirurgische Intervention unumgänglich – Apikotomie (Resektion der Zahnwurzel).

Unter Apikotomie wird das chirurgische Entfernen der Wurzelspitze des Zahnes und des durch die Infektion erfassten umgebenden Knochens verstanden.


apikotomija, resekcija vrha korena zuba, odsecanje vrha korena zuba

Wann wir eine Apikotomie vorgenommen?

 

Die Apikotomie ist ein sehr gutes Verfahren zur Behandlung von „Zysten an Zähnen“ und schweren Infektionen an der Wurzelspitze. Sie liefert im höchsten Prozentsatz ausgezeichnete Ergebnisse. Letztendlich wird dadurch ein Zahn mit einer ernsthaften Infektion, wo seine Extraktion bevorstand, gerettet. Ein solcher Zahn kann bei Bedarf später auch prothetisch versorgt werden. Auf diesen Zahn kann eine Krone gesetzt werden oder er kann als Teil der Zahnbrücke dienen.


Wie sieht die Vorbereitung für die Resektion der Zahnwurzelspitze aus?


Erstens muss eine Röntgenaufnahme gemacht werden. Es ist zu betonen, dass wir unseren Patienten ermöglicht haben die Aufnahme in der Zahnartpraxis „Pavlović“ zu machen. Dadurch wird ihre Zeit gespart und die Zeit für die Diagnoseerstellung, auch die Vorbereitungszeit für den bevorstehenden Eingriff ist kürzer.

Nach der Auswertung der Röntgenaufnahme, hat unser Zahnarzt die Größe der Infektion und deren Entfernung von den umgebenden anatomischen Strukturen festgestellt. Aufgrund aller erhaltenen Informationen und Untersuchungen des Patienten, schätzt der Facharzt für Oral-Chirurgie ein, ob ein Bedarf nach einem oral-chirurgischer Eingriff gegeben ist oder nicht. Es wird erwogen, ob noch eine Möglichkeit besteht den Zahn auf eine konservative Weise zu retten. Falls die Apikotomie die beste Lösung darstellt, wird sie zum nächstmöglichen Termin angesagt


Wie verläuft der Eingriff bei der Apikotomie?


Dem Patienten wird ein Lokalanästhetikum eingespritzt. Das ermöglicht uns einen vollkommen sicheren Eingriff.

Der Chirurg hebt vorerst die Schleimhaut an und macht einen kleinen Schnitt in der Projektion der Zahnwurzel, danach entfernt er mit einem besonderen Instrument den durch die Infektion befallene Knochen. Gleichzeitig wird auch die Zahnwurzelspitze entfern. Dieser Eingriff dauert nicht länger als eine Stunde, dabei werden sich unsere Spezialisten bemühen, dass für den Patienten diese Erfahrung umso angenehmer verläuft. Am Ende des Eingriffes wird die Schleimhaut zugenäht.

Falls nach dem Eingriff leichte Schmerzen auftreten sollten, müssen Schmerzmittel eingenommen werden – Analgetika.


Wie lange dauert die Genesung nach dem Eingriff?


Nach 24 Stunden kommt der Patient zur Kontrolluntersuchung. Diese Untersuchung dient dazu, damit der Chirurg überprüfen kann, wie der Genesungsprozess beim Patienten verläuft. Damit die Möglichkeit der Entstehung von potenziellen Komplikationen vermindert wird. Ebenfalls ist das auch eine Gelegenheit mit dem Patienten über etwaige Schwierigkeiten zu sprechen, falls er welche haben sollte. Der Patient kann sich in unserer Praxis vollkommen frei fühlen, alles zu fragen was seinen Zustand betrifft. Unsere Ärzte sind da um ihm alles in aller Ruhe und geduldig zu erklären.

Die Entfernung der Nähte wird nach 7 Tagen vorgenommen. Bis dahin ist der Patient in der Regel schon vollkommen genesen.


Apikotomie – Kosten:


Der Preis für die Zahnwurzelspitzenresektion beträgt in der Zahnartpraxis „Pavlović“ für einen Zahn mit einer Wurzel 10.000,00 Dinar und für einen Zahn mit zwei Wurzeln 12.000,00 Dinar.



Wir kommen unseren Patienten entgegen und ermöglichen ihnen alle Diensteislungen, außer mit Bargeld, auch mit Schecks und Kreditkarten zu bezahlen.

Für alle weiteren Informationen über die Apikotomie oder über andere Dienstleistungen, seien Sie bitte so frei uns zu kontaktieren.

×

FRAGEN SIE UNS

Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet

Copyright © 2018 Zahnklinik Pavlovic. Alle Rechte vorbehalten.
Website-Erstellung und SEO by WBS