Was wird eigentlich unter Zahnstein verstanden?


Unter Zahnstein versteht man eine feste Ablagerung an den Zähnen, die durch die Ansammlung von Mineralien aus dem Speichel im befindlichen Zahnbelag auf der Zahnoberfläche entsteht. Der Zahnbelag ist sehr hart, gewöhnlich weiß bis dunkelgelb.

Auf Milchzähnen kommt er so gut wie gar nicht vor, wobei die Möglichkeit zur Entstehung von Zahnstein auf dauerhaften Zähnen mit den Jahren vergrößert.

Die häufigsten Stellen wo sich der Zahnstein bildet sind die Innenflächen der unteren Vorderzähne und die äußeren Flächen der oberen Seitenzähne. Auf diesen Stellen befinden sich die Kanalausgänge der Speicheldrüsen, deshalb werden die weichen Beläge – Plaque, schneller mineralisiert und härter.


uklanjanje kamenca, čišćenje kamenca


Warum ist Zahnstein schädlich und warum soll er entfernt werden?


Das Bestehen von Zahnstein erschwert und macht eine richtige Mundhygiene so gut wie unmöglich. Das stellt einen idealen Ort zur Ansammlung von Zahnbelag dar. Auch nach dem Zähneputzen mit einer Zahnbürste und Zahnpasta verbleibt der Belag auf den rauen Stellen des Zahnsteins.

Daneben irritiert Zahnstein das Zahnfleisch und führt sehr oft zu dessen Entzündungen (Gingivitis). Das führt weiter zur Entstehung von Zahnfleischrückgang und der Parodotnopathie, oder zur bedeutenden Verschlechterung einer schon vorhandenen Parodotnopathie.


Wie wird Zahnstein entfernt?


Vor der Entfernung von Zahnstein wird unser Zahnarzt durch eine Untersuchung feststellen auf welchen Stellen Zahnstein vorhanden ist. Es ist sehr wichtig, dass der Zahnstein vollkommen entfernt wird. Andernfalls werden die scharfen Kanten des nicht entfernten Zahnsteins das Zahnfleisch beschädigen und den Entzündungsprozess beschleunigen.

Unter Entfernung von Zahnstein wird nicht nur die Entfernung von Zahnstein verstanden, sondern auch die Entfernung von Plaque und der durch Rauchen und Essen entstandenen Verfärbungen.


Es gibt mehrere Methoden für die Zahnsteinentfernung:


  • Entfernung von Zahnstein mit Hand-Instrumenten:

Wenn es sich, nach jahrelanger Ansammlung, um mehrere größere Zahnsteinanhäufungen handelt, muss ein Teil des Belags mit Hand-Instrumenten entfernt werden. Auch nach einer Zahnsteinentfernung mit Ultraschall ist es manchmal notwendig mit Hand-Instrumenten die Überreste von festem Belag in den Parodontaltaschen zu entfernen.

  • Zahnsteinentfernung mit Hilfe eines Ultraschall-Apparates:

Heutzutage stellt diese Methode der Zahnsteinentfernung eine Routinebehandlung dar. Sie wird mit einem Ultraschallgerät ausgeführt. Vibrationen, welche das Gerät erzeugt, werden über ein Verlängerungsstück, zusammen mit Wasser, auf das Instrument übertragen mit dem der Zahnstein entfernt wird. Sie werden in kleine mechanische Schläge umgewandelt mit denen das Entfernen aller Beläge von den Zähnen erfolgt.

Diese Behandlung ist für gewöhnlich schmerzlos und bei den Patienten beliebt. Allerdings gibt es auch Situationen, bei denen die Anwendung dieses Gerätes kontra indikativ ist, wie zum Beispiel bei Patienten mit einem Pacemaker. Es ist für gewöhnlich keine Anästhesie notwendig, weil es zu einer leichten Schmerzempfindung von sehr kurzer Dauer nur im Bereich der Zahnhälse kommen kann – nur solange, so lange die Intervention dauert.


Zahnsteinentfernung – vor- und nachher


Nach dieser Behandlung fühlen sich die Meisten Patienten subjektiv besser. Sie spüren reine und glatten Zahnoberflächen. Es kommt auch vor, dass manche Patienten sagen, dass sie nun „Löcher zwischen den Zähnen haben“. Was ist da eigentlich geschehen? Nach jahrelangem Ansammeln von Zahnstein, hat der Zahnstein jenen Platz eingenommen, wo einst gesunde Zähne vorhanden waren und so hat er den Zwischenraum von den Zähnen ausgefüllt. Durch seine Entfernung werden diese Stellen frei. Trotzdem ist es gut den Zahnstein zu entfernen und somit auch alle Bakterien, welche der Patient, mit dem gewöhnlichen Zähneputzen nicht imstande ist zu entfernen. Dadurch wird oft auch schlechter Mundgeruch eliminiert, der ein Begleiter von Parodontopathie ist.

Eine eventuelle Überempfindlichkeit nach der Behandlung dauert für gewöhnlich nur kurze Zeit. Durch Anwendung besonderer Pasten, wie z. B. Sensodyne, kann diese Empfindlichkeit gemildert werden. Falls die Zahnhälse sehr entblößt sind und sich in einem fortgeschrittenen Parodonthie-Stadium befinden, werden unsere Zahnärzte einen Behandlungsplan erstellen, damit neuen Auswirkungen vorgebeugt wird.


Zahn polieren


Nach der Zahnsteinentfernung ist ein Polieren der Zähne notwendig. Damit die Zahnoberflächen glatt bleiben und damit eine erneute Zahnsteinanhäufung verhindert
wird, sollten nach jeder Entfernung von hartem Belag die Zähne poliert werden. Das wird mit Bürsten und Abrasiv-Pasten getan und nimmt nur einige Minuten in Anspruch.


Werden die Zähne durch die Zahnsteinentfernung beschädigt?


Die Zahnsteinentfernung ist eine vollkommen harmlose Intervention und schädigt Ihren Zähnen nicht.

Wichtig zu wissen ist, dass Zahnsteinbelag Ihre Zähne dauerhaft schädigen kann. Zahnstein stellt einen der Hauptverursacher von Zahnkrankheiten – der PARODONTOPATHIE, dar. Sie verursacht Lockerung und den frühen Ausfall von Zähnen.


Wie regelmäßig sollte Zahnstein entfernt werden?


Für gewöhnlich wird der Zahnstein jede 6 Monate entfernt, außer in Fällen von stark ausgeprägter Parodontopathie oder bei individuell bedingter Neigung zur Ansammlung von Zahnstein, dann ist es empfehlenswert diese Behandlung häufiger auszuführen.


Zahnsteinentfernung – Preis


In der Zahnarztpraxis „Pavlović“ gehört die Zahnsteinentfernung zu Routine-Behandlungen. In unsere Praxis kommen täglich einige Patienten zu ihrer regelmäßigen sechsmonatigen Kontrolluntersuchung und bei dieser Gelegenheit wird ihnen der Zahnstein entfernt.

In unserer Praxis beträgt der Preis für die Zahnsteinentfernung 2.500,00 Dinar. Im Preis sind Untersuchung, Zahnsteinentfernung mit einem Ultraschallgerät, je nach Bedarf mittels Hand-Instrumenten – Kürretten und zum Finish eine Zahnpolierung, mit einbeschlossen.

Warten Sie mit der Zahnsteinentfernung nicht so lange, bis sich ihre Zähne gelockert haben. Jede Zahnfleischentzündung stellt eine Grundlage zur Entstehung von Parodontopathie dar. Selbst, wenn Sie selbst keinen Zahnstein an Ihren Zähnen sehen können, bedeutet das nicht, dass er nicht vorhanden ist. Er kann sich auch unter dem Zahnfleisch ansammeln, an Stellen, wo das menschliche Auge keinen Einblick hat. Erst mit einer Untersuchung und der Sondierung kann der Zahnarzt feststellen, ob Zahnstein vorhanden ist oder nicht.



Wir erwarten Sie in der Zahnarztpraxis „Pavlović“, in der Niška (Straße) 4!

Einen Termin für die Zahnsteinentfernung können Sie unter der Telefonnummer 063/3211-603 ansagen!

×

FRAGEN SIE UNS

Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet

Copyright © 2018 Zahnklinik Pavlovic. Alle Rechte vorbehalten.
Website-Erstellung und SEO by WBS